Don Giovanni … oder die verwickelten Gegensätze des menschlichen Seins!

Ein Frauenheld gerät in Schwierigkeiten, das ganze Dilemma spitzt sich zu und schlussendlich geht er an seiner Unvernunft und seinen Eskapaden zugrunde – o lala… das gab es auch schon zu Mozarts Zeiten…

Hier bin ich und wenn ja, wie viele…Don Giovanni - Der Heitere Mozart - Zauberflöten Quartett

Nein, anbrennen lässt unser Don Giovanni wirklich nichts… sein Motto scheint zu lauten: „Sorge dich nicht, lebe!”
Bei einem seiner heimlichen Treffen gestört, bringt er gleich mal den Vater seiner Angebeteten um die Ecke, woraufhin deren Verlobter auf Rache sinnt…
na das geht ja schon gut los ..perfektes Timing sieht anders aus…

Ein Ständchen am nächsten Schlafzimmerfenster

Doch er probiert seine Verführungskünste immer wieder und bald darauf auch bei dem Bauernmädchen Zerlina. Nachdem er ihren Verlobten Masetto weggelockt hat, scheint ihm zunächst die Verführung zu gelingen …Don Giovanni - Florian Kresser - Zauberflöten Quartettdoch im letzten Moment entkommt Zerlina.
Seine vorherige Verflossene vermutet in ihm den Mörder ihres Vaters. Daraufhin er erklärt sie für verrückt – nicht originell aber zunächst sehr wirksam.
Sich in Sicherheit wiegend läuft Don Giovanni ausgelassen feiernd zum Palast und verprügelt nebenbei mal schnell den armen Masetto.
Zerlina hat alle Hände voll zu tun ihren eifersüchtigen und schwer lädierten Verlobten  zu besänftigen und zu verarzten…ZWEI Männer sind ihr eindeutig einer zu viel…ihm allein schwört sie ewige Treue.

Verwicklungen par excellence…

Ein großer Ball. Don Giovanni will Zeit mit Zerlina für sich und sein Diener Leporello muss wieder einmal her halten und Masetto beschäftigen. Alles fliegt auf und es hilft nur noch die Flucht… Selbst ein Rollentausch mit seinem Diener ist nur von kurzer Dauer – auch dieses Theater wird durchschaut und damit wird sein Mord immer offensichtlicher…Gibt es ein Entkommen aus dieser misslichen Lage? – sozusagen mission impossible à la Mozart… und es kommt sogar noch dicker…

Eine steinerne Statue eines Toten… des ermordeten Vaters von Don Giovannis Angebeteten erwidert seine Zerlina und Masetto - der heitere Mozart - Zauberflöten QuartettEinladung zum Abendessen – Science Fiction im Spanien des 17. Jahrhunderts?? Doch weit gefehlt… die Statue macht Ernst und erscheint tatsächlich!
Nach einigen Schrecksekunden, keiner traut sich, öffnet Don Giovanni selbst – ganz Herr der Lage – die Tür.

Die verworrenen Gegensätze des menschlichen Seins

Was dann folgt, ist der Untergang Don Giovannis…
Ein Handschlag verändert sein Leben – wer lässt sich auch auf einen Handel mit einer steinernen Figur ein… Flammen umschließen ihn und der große Lebemann wird von der Erde verschlungen… ja, so kann‘s gehen…ciao ciao Amigo…

 

Sie möchten diesen Nervenkitzel live erleben?

Bei diesem Opernschnappschuss ist Spannung garantiert!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Mozart Gala Dinner, Opernschnappschüsse abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.